Kurkuma zur Gesundheitsprophylaxe

Bei Vorerkrankungen mit dem Hausarzt abstimmen

Die Einzelstudien zu den Gesundheitseffekten von Kurkuma sind vielversprechend. Doch so ganz einig ist sich die Medizinwelt noch nicht, ob eine gezielte Zufuhr von Kurkuma unbedingt erforderlich ist.

 

Als Gewürz macht Kurkuma Sinn, zumal es bei leichten Beschwerden des Verdauungstraktes mildernd wirken kann.

 

Am geläufigsten ist uns das gelbe Pulver als Bestandteil in Curry-Gewürzen.

 

Einzelstudien deuten allerdings auf weitere Effekte hin:

https://www.uniklinik-freiburg.de/fileadmin/mediapool/08_institute/rechtsmedizin/pdf/Addenda/2016/Kurkuma_-_Wissenschaftliche_Zusammenfassung_2015.pdf

 

Verbraucherzentrale:

Die Verbraucherzentrale warnt vor zu hohen Erwartungen und vor allem vor zu hohen Dosierungen. Besonders bei Vorerkrankungen oder bei Schwangen/Stillenden kann zu hohe Dosierungen von Kurkuma-Extrakten ungute Wirkungen nach sich ziehen.

 

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/kurkuma-eine-pflanze-fuer-alle-faelle-13696

 


Social Media

Facebook besser nutzen

Content

Content für besseres SEO


Backlinks

Junge und kleine Webseiten


Kontakt

Dagmar Heib SEO & Health

c/o Medieninsel

Von-Behring-Straße 7a

88131 Lindau am Bodensee

 

Tel: 0 83 82 / 504 32 05

Mobil 0176 / 700 54 692

 

info@dagmar-heib-seo-health.de

Sie möchten einen Termin vereinbaren?