Marketing Begriffe

Hier gibt es kurze Erklärungen für Marketing Fachbegriffe!

CMS

CMS steht für 

 

C = Content

M = Management

S = System

 

Wenn Du eine Webseite mit CMS hast, bedeutet dies, Du kannst die Webseite selbst pflegen, sprich: Neue Texte einbauen, Menüpunkte einrichten, Fotos hochladen oder einen Shop einrichten.

 

Bekannte Webseiten-Anbieter sind zum Beispiel Jimdo oder WordPress.

 

WordPress ist für Viele schwer zu bedienen. Jimdo kann viel intuitiver bedient werden. Das erspart Dir viel Zeit.

DOI-Verfahren

Mit DOI ist das Double-Opt-In gemeint, welches für die Einrichtung eines Newsletters sichergestellt sein muss. Das hat mit der DSGVO zu tun. Mit dem Double-Opt-In geht man auf Nummer Sicher, dass jemand auch wirklich den Newsletter abonnieren möchte. Er bekommt dazu nochmals eine Aufforderung eine Bestätigung zu klicken. Und zwar gelangt diese Aufforderung in sein E-Mail-Postfach.

 

Damit soll ausgeschlossen werden, dass Personen eine völlig fremde E-Mail-Adresse in irgendwelche Newsletter-Verzeichnisse eintragen und damit dafür sorgen, dass fremde Personen mit unerwünschten Newsletter zugespamt werden.

SERP

Search

Engine

Result

Page

 

zu deutsch: Suchergebnisseite

 

Die erste Seite, die angezeigt wird, wenn man einen Begriff bei Google eingegeben und auf "Suchen" geklickt hat, ist die 1. Suchergebnisseite.

Traffic

Damit ist der Besucher Strom auf Deiner Webseite gemeint. Bei kleinen Webseiten kann von Besucher "Strom" weniger die Rede sein. Es geht schlichtweg um die Anzahl der Personen, die Deine Webseite aufrufen. Du kannst diese Zahl tagtäglich prüfen, wenn Du Deine Webseite mit Google Analytics verbindest.

 

Viele CMS-Webseiten haben allerdings auch eigene Statistiken, so dass Google Analytics nicht zwingend erforderlich ist. Wenn Du nur eine grobe Übersicht darüber haben möchtest, wie viele Besucher wann auf Deine Seite gekommen sind und welche Unter-Seiten sie besucht haben, reicht Dir womöglich die Statistik Deines Content Management Systems.